Wandert DSDS „Superstar“ Menderes Bagci auf einem schmalen Grat?

Die Berichterstattung über den “ zukünftigen Millionär“ und ewigen Superstarverlierer Menderes Bagci reisst nicht ab.
Einerseits kann ich mir gut vorstellen, dass er einiges mit seiner fast schon tragischen Berühmtheit bei DSDS verdient hat.
Andererseits gibt es auch Menschen, die in der Vergangenheit in den Medien zu viel über fiktives Geld gesprochen haben und dann freundlichen Besuch vom Finanzamt hatten.
Gerade bei “ kleinen, privaten Geburtstagsfeiern“, für die Menderes Medienberichten zufolge bis zu 1000 Euro Gage bekommt, werden nicht zwingend Rechnungen für das Finanzamt geschrieben.
Sich öffentlich mit 20-30 Anfragen pro Woche und sicher auch einigen absolvierten Terminen zu brüsten, halte ich nur dann für sinnvoll wenn diese “ Auftritte“ auch offiziell und für das Finanzamt nachvollziehbar belegbar sind, sonst kann der Schuß böse in die falsche Richtung gehen.
Auf der anderen Seite kann das ganze natürlich auch eine gute Marketingstrategie sein, die seinen Marktwert erhöht.
Die interessierten Leser wissen nun, dass sie für einen Auftritt von Menderes Bagci 1000-2000 Euro einplanen müssen und das er ein viel beschäftiger Mann ist, der sich vor Buchungen kaum retten kann.
Das erhöht seinen Wert natürlich.
Dennoch werde ich persönlich das Gefühl nicht los, dass Menderes Bagci sich auf einer schmalen Gratwanderung befindet, falls er die Million, an der er nah dran sein soll noch nicht wirklich nachweislich verdient hat, öffentlich jedoch verkündet “ nah “ dran zu sein.
Er müsste in den letzten zwei Jahren täglich über 1300 Euro verdient haben.
Es ist zumindest nicht undenkbar, dass das Finanzamt eine ähnliche Hochrechnung präsentiert und entsprechende Steuerzahlungen erwartet.
In dem Fall bleibt zu hoffen, dass die Marketingstrategie aufgeht und er tatsächlich bald die erste Million verdient hat!

Zitate Rockefeller

Folgende Zitate werden John Davison Rockefeller zugeordnet:

„Lieber eine Stunde über Geld nachdenken,
als eine Stunde für Geld arbeiten…“

„Ich arbeite nach dem Prinzip, daß man niemals etwas selbst tun soll, was jemand anderes für einen erledigen kann.”

„Eine Freundschaft, die sich aufs Geschäft gründet ist besser als ein Geschäft, das sich auf Freundschaft gründet.“

„Gutes Management besteht darin, durchschnittlichen Leuten zu zeigen, wie man überdurchschnittlich arbeitet.”

„Wer den ganzen Tag arbeitet, hat keine Zeit, Geld zu verdienen.“

„Der große Vorteil des Reichtums liegt darin, dass man sich keine Ratschläge mehr anzuhören braucht.“

„Habe keine Angst das gute aufzugeben um das großartige zu erreichen.“

„Ich habe immer versucht jedes Problem in eine Möglichkeit zu verwandeln.“

„Wenn dein einziges Ziel ist reich zu werden wirst du es niemals erreichen.“


Rockefeller lebte von 1839 bis 1937 und gilt als reichster Mensch aller Zeiten!
Er verdiente sein Vermögen mit Erdöl.

Die Zitate von ihm finde ich sehr interessant! Sie sagen viel über seine Art zu denken aus.
Würde ich die Zitate lesen, ohne zu wissen von wem sie stammen, würde ich vermuten, dass der Mensch sehr erfolgreich ist.
Mit diesen Zitaten kommt man dem Geheimnis des Reichtums näher!

Geschenke als Investment?

Vermutlich denkt der “ Normalbürger “ , dass Millionäre sich Luxus kaufen.
Häuser, Autos, Yachten, Schmuck, teure Designermode – die Klassiker eben.
Um herauszufinden was Millionäre von den “ Normalbürgern“ unterscheidet, muss man sich vielleicht auch ansehen, wofür sie ihr Geld abseits der Klassiker ausgeben.

Geschenke
In den letzten Wochen führt der Milliardär August von Finck die Medienberichterstattung über Geldgeschenke in Millionenhöhe an.
In diesem Fall muss man sich fragen- hat er der FDP 1,1 Millionen Euro geschenkt- einfach so zum Spaß?
Oder war es ein schlaues Investment?
Vermutlich war es eine Mischung aus beidem: Er hatte einfach Spaß an einem potentiellen Investment.

Als Hotelier profiert August von Finck natürlich von der Mehrwertsteuersenkung bei Hotelübernachtungen von 19% auf 7%, die die FDP im Oktober erwirkt hat.
Eigentlich ist es doch in diesem Fall bei den „Großen“ nicht anders als bei den “ Kleinen“.
Selbst im Volksmund sagt man “ Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft “ und aus seiner Sicht sind 1,1 Millionen sicher zwar kein kleines, aber auch kein besonders großes Geschenk.
Halten wir also fest: Millionäre machen Geschenke und ab und zu mag es ein, dass sie im Gegenzug dafür einen Wunsch erfüllt bekommen.
Das unterscheidet aber den schenkenden Millionär nicht von dem “ Normalbürger „.
Auch die machen Geschenke nicht immer ganz frei von Hintergedanken.
Hier kommen wir also nicht weiter.
Allerdings sollten wir festhalten, dass gut platzierte Geschenke langfristig sicher auch ein Investment in die Zukunft sein können.

Noch 81 Jahre bis zur ersten Million

Wie man heute in den Finanznachrichten lesen konnte, ist der schnelle Reichtum mit DAX-Werten nicht zu realisieren.
81 Jahre dauert es, bis man aus 10.000 Euro Startkapital die erste Million machen kann.
Inflationsbereinigt konnten DAX – Anleger seit 1975 nur eine Rendite in Höhe von 5,9 % erzielen.
Anleger, die in Nebenwerte investiert haben, hatten es da besser. Sie erzielten in der gleichen Zeit 10,20 % Rendite und das ist im Vergleich schon spannend.
Auf den ersten Blick sieht der Unterschied nicht besonders gewaltig aus.
Doch der Zinses-Zins Effekt macht den Unterschied.
So brauchen Nebenwerte-Anleger bei 10.000 Euro Einsatz zwar auch 48 Jahre bis zur ersten Million, aber nach 81 Jahren sind sie im Gegensatz zum DAX Anleger bereits 26-facher Millionär.

Eines der besten Bücher, das ich je zum Thema Zins-und Zinseszins gelesen habe, ist:
Eine Billion Dollar

In kurzen Worten:
Stellen Sie sich vor, ein Urahn von Ihnen hätte vor 500 Jahren einige Florin angelegt und sie würden durch den Zins-und Zinseszins Effekt heute das größte Vermögen der Welt besitzen.
Andreas Eschbach gehört zu meinen Lieblingsautoren und dieses Buch zu meiner Lieblingslektüre.

Zwei Dinge konnte ich daraus für mich lernen:
1. “ Kleinvieh“ macht auch Mist
2. 1 oder 2 Prozent mehr oder weniger mag sich nicht gewaltig anhören, auf lange Sicht kann das aber entscheidend sein!

10 Euro Einsatz: Gewinn 1,8 Millionen

In Berlin hat ein Spieler bei der letzten Lottoziehung mit 10,25 Euro Einsatz 1.817.379 Euro und 50 cent gewonnen!
Er spielte 10 Tipps + Spiel 77 und Super 6.
Da er im Abo spielt bekommt er das Geld am 26.01.2010 überwiesen.
Lotto-Berlin-Sprecher Thomas Dumke sagte zur B.Z.: „Glücksboten oder Briefe schicken wir nicht mehr. Wer Lotto im Abo spielt, bei dem wird der Gewinn einfach überwiesen. Wir verzichten auch darauf, den Gewinnern Empfehlungen zu geben, was sie mit dem Gewinn tun.“
Psychologische Beratung gibt es nur auf ausdrücklichen Wunsch.
Was ich persönlich am Lottogewinn ja sehr reizvoll finde: Der Gewinn ist steuerfrei, nur die späteren Zinseinkünfte müssen versteuert werden.

Lotto spielen mit Köpfchen: Doppelte Gewinnchancen durch einfache Zahlenoptimierung Ihrer ganz persönlichen Lottozahlen. Mit Schablonen für Euromillion, Österreich, Deutschland und andere Anbieter

11,86 Milionen gewonnen:Lotto Jackpot geknackt

Ein Spieler aus Baden-Württemberg hat den Lotto Jackpot geknackt und ist nun um 11,86 Millionen Euro reicher.
Seine Zahlen: 6, 7, 12, 17, 18 und 34 + die Superzahl 4.
Der Spieler setzte das Lotto-Vollsystem ein, d.h statt der üblichen sechs Zahlen durfte er in einem Feld sieben Zahlen markieren.
Dank des Vollsystems freut er sich zusätzlich noch über sechs mal fünf Richtige!
Lotto spielen mit Köpfchen: Doppelte Gewinnchancen durch einfache Zahlenoptimierung Ihrer ganz persönlichen Lottozahlen. Mit Schablonen für Euromillion, Österreich, Deutschland und andere Anbieter

Multimillionär vererbt sein Vermögen an den spanischen Thronfolger!

Das war sicher eine denkwürdige Testamentseröffnung!
Obwohl er dem spanischen Kronprinzenpaar Felipe und seiner Frau Prinzessin Letizia nie begegnet ist, hat ein Multimillionär auf Menorca den beiden sein gesamtes Vermögen vermacht.
Nach noch inoffiziellen Informationen soll sich das Erbe auf 30 Millionen Euro belaufen.
Seine einzigen Verwandten- zwei Cousinen- gingen leer aus!
Juan Ignacio Balada galt als einer der reichsten Männer Menorcas und führte ein bescheidenes Leben.
Laut Testament soll das Kronprinzenpaar und die Enkel des spanischen Königs die Hälfte des Vermögens erben, die zweite Hälfte geht an eine Stiftung über deren Zielsetzung der Thronfolger entscheiden soll.
Das Erbe löste in Spanien eine Diskussion aus, ob das Kronprinzenpaar das Erbe überhaupt antreten darf.
Selbst das Königshaus ist verwirrt, denn das Thronfolgerpaar kannte den Millionär nicht einmal.
Erben, vererben und vermachen: Erbfolge, Testament, Pflichtteil, Schenkung, Erbengemeinschaften, Steuern, Die besten Tipps. stern-Ratgeber


Hier bestätigt sich aber dann wieder ein Vorurteil der “ kleinen Leute“: Wer schon genug hat, bekommt noch mehr dazu!