Esperanza Associates – was erwarten Sie?

Heute bin ich fast vom Glauben abgefallen.
„Esperanza Associates“ ist das neue Top-Keyword, das Leser zu mir führt.
Hier hatte ich über eine typische “ Werden Sie Millionär-Mail“ geschrieben.
Offensichtlich ist doch bei vielen die Hoffnung vorhanden ganz kurz vor dem Geldsegen zu stehen, sonst würden sie vermutlich nicht googlen.
Mal im Ernst: Betrachten Sie solche Mails ganz nüchtern und realistisch.
Zunächst: was wird Ihnen angeboten?
Ein Betrug!
Sie sollen behaupten ein Verwandter eines verstorbenen Multimillionärs zu sein.
Und dann?
Gehen Sie zum Gericht und tragen Ihre Geschichte vor?
Und dann?
Wird das Gericht jubeln und ohne Nachweis auf die tatsächliche Verwandtschaft 8,8 Mio auszahlen?
Das kann man nicht wirklich glauben, oder?
Bitte nicht!

Einkaufsliste der Milliardäre: Fußballclub und Stadtviertel

Mehrere Millionäre und Milliardäre dieser Welt investieren Millionen in Fußballclubs.
So steht aktuell der finanziell angeschlagene Club FC Liverpool Gerüchten zufolge kurz vor einem Verkauf an den Inder Mukesh Ambani oder dessen Landsmann Subrata Roy.
Beide zählen mit zu den reichsten Männern der Welt.
Mukesh Ambani verdient übrigens 70.000 Euro pro Minute.
Über ihn habe ich hier bereits berichtet.

Wenn Donald Trump auf Shopping -Tour geht, steht gleich ein ganzes New Yorker Stadtviertel auf dem Einkaufszettel.
Nach Berichten der “ New York Post “ steht die Übernahme des Stadtviertels „Stuyvesant Town“ samt Schwestersiedlung „Peter Cooper Village“ mit insgesamt 25.000 Bewohnern zur Diskussion.