Aus Sch…. Geld machen – der Zoo in Prag setzt das wortwörtlich um!

Es gibt ja Sprichwörter, die man eigentlich nicht wörtlich nimmt, wie z.B. „der kann aus Scheiße ( ich schreibe es mal aus) Geld machen“.
Und offensichtlich sollte man über Sprichwörter doch einmal nachdenken:
Der Zoo in Prag hat es getan und verkauft Elefantenmist im 1,5kg Eimerchen zum Preis von umgerechnet 3 Euro.
Bei einer täglich “ produzierten Menge“ von 140 bis 180 Kilogramm summiert sich das.
Zielgruppe sind passionierte Hobbygärtner, die das Ziel haben, mit dem Biomist die dicksten Tomaten zu ernten:-)
Vermutlich funktioniert das sogar!

Via: Zoo Prag

Man ist nie zu alt – Erfinder landet mit 84 Jahren seinen ersten großen Coup!

Bei folgender Story kann man wieder zwei Dinge lernen:

1. Man ist nie zu alt!
2. Nicht aufgeben!

George Weiss hatte bereits 80 erfolglose Versuche hinter sich eine erfolgreiche Erfindung zu präsentieren und dann hat es geklappt – im Alter von 84 Jahren!

Erfunden hat er das Denkspiel “ Dabble“ ( leider aktuell in Deutschland nicht zu kaufen).
Bei Dabble geht es darum aus 20 Buchstaben Wörter aus jeweils sechs, fünf,vier, drei und zwei Buchstaben zu bilden.
Wer als erster fertig ist, hat gewonnen, bei den anderen Spielern zählen die Buchstaben die übrig sind.
Wer zum Schluß die wenigsten Punkte hat, gewinnt.
Im Grunde ist das Spiel eine Abwandlung von Scrabble- aber doch so anders, dass Scrabble Spieler sicher auch Dabble mögen und kaufen.
Ein Spiel für die ganze Familie!

Dabble – bei Amazon.com kaufen

Waffen – Hundeleine

Mit dieser Hundeleine machen Sie sich garantiert keine Freunde und müssen ein dickeres Fell haben als Ihr Vierbeiner – empörte Reaktionen sind Ihnen sicher!
Wieder einmal sehr provokant, obwohl es den Hund selbst gar nicht stören würde, denn der weiß nicht was eine Waffe bedeutet.
Aber ich muss zugeben – würde ich einen Hundebesitzer sehen, der seinen Hund an dieser Leine ausführt, meine Sympathie hätte er nicht!

Via

Schneidebrett mit Zentimetermaß

Wer gerne exakt gleiche Stücke schneiden möchte, für den ist das Schneidebrett mit Zentimtermaß sicher eine gute Hilfe:

Via: Contraforma

Jeden Tag ein neuer Brillenlook – durch Hohlrahmen Farben wechseln

Das ist eine Idee aus der Kategorie: Warum hatte die nicht schon längst jemand?
Der Designer Luis Porem hat eine Brille mit Hohlrahmen entworfen.
Mit Tinte oder vermutlich auch anderen Flüssigkeiten kann man die Farbe des Rahmens nach Bedarf wechseln.
Man könnte sicher auch andere Dinge wie Perlen, Pailetten oder kleine Federn durch den Rahmen schleusen, wenn z.B. Partytime angesagt ist.

Via: luis Porem

Kissenlandschaft aus Puzzle Kissen

Eine schöne Idee – nicht nur für Puzzlefans: das Puzzlekissen.
So entsteht eine Kissenlandschaft, die im Gegensatz zu einzelnen Kissen, die nebeneinander liegen, nicht verrutscht:

Puzzle Kissen

Via: Gry Fager

Der Waffen-Schirm

Bei manchen Dingen weiß ich gar nicht, ob ich sie gut finde oder nicht, aber in dem Moment in dem ich darüber nachdenke ist der Artikel in jedem Fall erst einmal interessant genug, dass man sich darüber Gedanken macht.
Ein Beispiel ist der „Waffen-Schirm“.
Hält er potentielle Angreifer ab oder macht er sie erst recht angriffslustig?
Darf man so einen Schirm überhaupt besitzen und in der Öffentlichkeit bei sich tragen?
Am Flughafen würde ich es wohl nicht ausprobieren…

Via: Brando