Kleine Kunstwerke: Wimpern aus Papier

Wirklich schön anzusehen sind die Wimpern aus Papier, auch wenn sie nicht für den täglichen Gebrauch geeignet sind:

Papierwimpern

Papierwimpern

Wimpern Papier

Via: Paperself

Alles andere als ein Kuschelzoo: der gefährlichste Zoo der Welt

Es soll ja Menschen geben, die den ultimativen Kick brauchen und für diese Spezies hat der Lujan Zoo in der Nähe von Buenos Aires ein besonderes Angebot:
Besucher, die dem Zoo schriftlich versichern keine Ansprüche zu stellen, falls sie gefressen werden, dürfen mit ausgewachsenen Tigern oder Löwen in direkten Körperkontakt treten, mit echten Bären kuscheln oder Elefanten füttern:

Wie man hier sieht, kann das Adrenalin allerdings schon in Wallung kommen:

Warum eigentlich nicht? Wartezeit in Rechnung stellen!

Ich oute mich gerne als Geizhals- als Zeit-Geizhals.
Es gibt wenige Dinge, über die ich mich aufregen kann, vertrödelt jemand jedoch meine Zeit, kann mich das in Rage bringen.
Zeit, die ich im Leben verliere, kommt nie wieder.
Und wie oft schenken wir wildfremden Menschen eines der kostbarsten Dinge, die wir besitzen? Unsere Zeit.
Mehr oder wenig geduldig warten wir stundenlang auf Bahnhöfen und Flughäfen, hören uns furchtbare Musik in der Telefon-Warteschleife an, tragen dann unser Anliegen mehrmals vor, bis wir einen mehr oder weniger kompetenten Zuhörer gefunden haben, der unser Problem im Bestfall lösen kann, harren ergeben zu Hause aus, wenn der Handwerker, der sich zwischen 10.00 Uhr und 15.00 Uhr angekündigt hat, um 16.00 Uhr endlich da ist, nicht das passende Werkzeug dabei hat und einen neuen Termin vereinbart.
Wir machen einen Termin beim Friseur, und müssen trotzdem wieder Klatsch & Tratsch lesen, bis wir endlich dran sind.
Glücklich wer nur einmal im Jahr zur regelmäßigen Vorsorge zum Arzt muss. „Bringen Sie Zeit mit“ ist vermutlich der Satz, den Arzthelferinnen bereits im ersten Lehrjahr im Schlaf beherrschen müssen.
Leider habe ich im Netz keine aktuelle deutsche Studie gefunden, wie lange ein Mensch im Jahr durchschnittlich wartet, allerdings gibt es eine Studie (PDF) von TOA Technologies, die knapp ein Jahr alt ist und besagt, dass der Deutsche im Jahr durchschnittlich 20 Stunden and 10 Minuten mit Warten verbringt.
Bei CNN habe ich jetzt über eine Frau gelesen, die ihrem Arzt 100 Dollar für die Wartezeit in Rechnung gestellt und sie auch bekommen hat!
Die Idee gefällt mir und sie sollte grundsätzlich Schule machen und das nicht nur in der Arztpraxis.
Nach 15 Minuten Wartezeit ist Schluß- dann läuft die Uhr und jede Minute wird auf Stundenlohnbasis abgerechnet.
Time is money!

Unterirdisch wohnen – ein Zukunftstrend?

Wird die Vision eines mexikanischen Archtiketenbüros Realität, dann leben viele Menschen vielleicht in Zukunft 300m unter der Erde.
Ich würde heute allerdings bezweifeln, dass das ein zukunftsweisender Trend werden könnte.
Sicher stimmt es, dass der Platz in den Großstädten nicht unendlich ist und die Erde noch ausreichend Platz bieten würde.
Auch die Idee durch die Form einer umgedrehten Pyramide Tageslicht bis in 300m Tiefe zu befördern, ist sicher gut gemeint, aber nur Tageslicht macht noch keine Wohnqualität aus.
Ich stelle es mir furchtbar vor, kein Fenster öffnen zu können, keine Vögel vorbeifliegen zu sehen, keine Idee zu haben, ob es draußen gerade schneit oder ob die Sonne scheint.
Ich denke noch hat die Erde genug Platz, dass alle Menschen noch viele Jahrzehnte überirdisch untergebracht werden können.
Aber vielleicht gibt es Erdmännchen, die sich unter der Erde wohl fühlen würden:
So könnte der „Erdkratzer“ aussehen:


Via: Trends der Zukunft

Ferrari F430: Lack oder Leder?

Ein Ferrari F430 im Leder-Outfit? Sicher nicht jederman(n)s Geschmack, aber über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten. Mir persönlich würde die herkömmliche Variante in Lack besser gefallen.

Ferrari F430 Leder

Ferrari F430 Leder

Via: Likecool

Der Baukastenschuh – 3 in 1: Ballerina, Pumps und High Heels in einem

Auf die Idee warte ich schon lange, auch wenn mir die Umsetzung und das Design noch nicht gefällt:
Der Baukastenschuh ze o ze, der ultraflache Schuhe für den Weg zur Arbeit, halbhohe Schuhe für den Business-Alltag und High Heels für die Afterwork-Party vereint:

Baukastenschuh

Baukastenschuh

und diese Idee gefällt mir am besten – der klappbare Stiletto-Absatz:

Designer: Daniela Bekerman
Via: Cargocollective

Steve Jobs 1955-2011

Eine traurige Nachricht hat heute die Welt erschüttert: Steve Jobs ist tot.
Man musste kein Apple Fan sein, um ein Fan von ihm zu sein.
Seine Persönlichkeit hat mich immer fasziniert und sein Tod geht mir nahe.
Die Menschen haben direkt oder indirekt von seinen Ideen profitiert, sein Unternehmergeist inspirierte und seine legendären Präsentationen begeisterten auch die „Nicht-Apple-Fans“.
Dafür ein Danke!
Eine Persönlichkeit wie Steve Jobs wird dieser Welt fehlen!

Steve Jobs

Gedanken, Erinnerungen und Beileidsbekundungen können über rememberingsteve@apple.com geteilt werden.

Steve Jobs über Steve Jobs: