Stadtpläne im Beutel zum Zusammenknüllen

Es gibt ja kaum etwas Schlimmeres als die faltbaren Stadtpläne!
Hier setzt die Idee des Designers Emanuele Pizzolorusso an, der Stadtpläne entwickelt hat, die man im Beutel (21 Gramm ) zusammenknüllen und dann wieder ausbreiten und erneut lesen kann.


Via: Gadgetcloud

Die Pläne kosten 12 Euro ( zzgl. Versand) und können hier bestellt werden!
Aktuell gibt es die Pläne für London, Paris, New York, Rom und Berlin.

iArm: So werden Männer Multitasking-fähig

Jetzt bricht ein neues Zeitalter an: Mit dem iArm werden Männer Multitaskingfähig!

Stellen Sie sich vor, Sie könnten…

3 Fernbedienungen gleichzeitig bedienen:

Ihr IPad vor unerwünschten Zugriffen Ihrer Beifahrer schützen?

Sport treiben, ohne Angst haben zu müssen, dass Sie etwas verpassen?

Ein iArm kostet 8 Dollar, aber Sie können natürlich auch beidseitig iArms tragen:-)

Via: Prankpack.com

Transparente Designerzelte laden zum Träumen ein!

Unter dem Sternenzelt liegen- geschützt vor Wind und Sand – und träumen!
Diese transparenten Designerzelte machen es möglich:

Designer: Pierre Stephane Dumas
Via: Inewidea

Schlafanzug Aufwärmmaschine

Man könnte seinen Schlafanzug natürlich auch auf die Heizung legen, aber die “ Schlafanzug-Aufwärmmaschine“ gefällt mir deutlich besser- darin finden im Notfall auch noch Socken Platz und im Moment gefällt mir alles, was Wärme spendet:

Funktioniert ähnlich wie eine Heizdecke, nur als “ Tasche „, in die man alles „hineinstopfen“ kann, was aufgewärmt werden soll.

Dieses Wunderwerk kostet 39,95 Dollar.
Via: Hammacher Schlemmer

Alternativ könnte man vielleicht eine Heizdecke zu Hause umfunktionieren und die zu wärmenden Sachen darin einwickeln – wäre sicher auch eine Idee!

Tiger Stone – Pflasterstein-Maschine

Mit der niederländischen „Pflastermaschine“ Tiger Stone könnten “ Jahrhundert-Baustellen“ schneller beseitigt werden und Straßenschäden aus dem letzten Winter wären vermutlich längst behoben:
Steine rein -Straße raus- fertig!

Via: Tiger-Stone

Mini- Butterdose mit „Aufstreicher“

Eine tolle Idee, die sich durchsetzen sollte!
Kleine Butter-Schalen mit integriertem Streichgerät:

Via: Inewidea
Designer: Yeongkeun Jeong

KlickTrike: Innovation made in Berlin – Bollerwagen 2.0

Der Berliner Ingenieur Hans Constin hat einen elektrischen Lastenroller für die Stadt entwickelt:

„KlickTrike“ nennt sich der Bollerwagen, mit dem man Getränkekisten, Koffer, Pakete und vieles mehr transportieren kann.

Das Klicktrike eignet sich nicht nur für den privaten Gebrauch.
Es kann z.B. auch von Lieferanten eingesetzt werden, die Produkte an mit dem LKW nicht zugängliche Stellen ausliefern müssen. Es kann auf Messen eingesetzt werden und dort sogar zusätzlich als Werbeträger genutzt werden.

Der Lastesel soll nächstes Jahr in Produktion gehen und wird ca. 1800 -1900 Euro kosten.

Der Erfinder des Klicktrike Hans Constin hat übrigens auch den Communicator erfunden, eines der ersten Smartphone-Modelle, das später dann durch Nokia vertrieben wurde.

Es lohnt sich auf seiner Seite www.constin.de zu stöbern!