Eigentlich wurden die Schuhe mit GPS Sender für Alzheimer Patienten entwickelt.
Überschreitet der Alzheimer Patient eine vorher festgelegte Grenze, wird ein Alarmsignal an ein Handy oder einen PC gesendet.
Über GPS kann man dann den Aufenthaltsort des Patienten bis auf neun Meter eingrenzen und ihn dadurch schnell finden.
Ich wüsste nicht, was dagegen spräche, auch kleinere Kinder mit GPS Schuhen auszustatten.
Ist ein Kind z.B. alleine auf dem Spielplatz und verlässt ihn, würde die Mutter sofort benachrichtigt werden und könnte aktiv werden.

Schuhe GPS

Via: GPSShoe