Wie oft hört man Menschen über ihr Schicksal klagen oder man hört Sätze wie " geht nicht, kann ich nicht..." und auf der anderen Seite gibt es Menschen, für die es offensichtlich weder Grenzen noch Hindernisse gibt- die ihr Schicksal ignorieren und Talente entwickeln, die sprachlos machen.
So z.B. der armlose Maler Huang Guofu, der im Alter von 4 Jahren seine Arme durch einen Unfall verloren hat, sich aber nicht von seinem Traum Maler zu werden, abbringen ließ.

Geht nicht gibt es nicht!

Mit 12 Jahren lernte er mit den Füßen zu malen und als sein Vater sechs Jahre später erkrankte und er Geld für die Behandlung benötigte, zog er los und verdiente mit seiner Malerei das Geld. Auf seinen Reisen lernte er dann zusätzlich auch mit dem Mund zu malen.

Und er gibt den Menschen einen wichtigen Rat mit auf den Weg:

"When life closes one door to you, it must have opened another at the same time. I want to let the younger generation know that there are no real obstacles in life..."

Frei übersetzt:
Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich gleichzeitig eine neue. Es gibt im Leben keine wirklichen Hindernisse.

Via: Mymodernmet