Schon in der Bibel steht: " Wer suchet, der findet.." und ich kann es immer nur wieder bestätigen.
Oft muss man den Menschen einfach nur zuhören, um eine Idee für ein neues Produkt zu bekommen.
Was beschäftigt die Menschen, was ärgert sie und dann überlegen: Wie kann man Abhilfe schaffen?
Ein typisches Beispiel habe ich gerade im Netz entdeckt.
Obwohl ich kein Biertrinker bin, habe ich doch oft schon gehört, dass Biertrinker sich darüber ärgern, wenn das Bier zu warm ist.
So ging es auch dem Physiker Peter Maier-Laxhuber und seinen Kollegen von der Firma Zeo-Tech.
Aus der Nachfrage " Wir bräuchten kaltes Bier und zwar immer und jederzeit zu allen Bedingungen", haben sie ein Angebot geschaffen und das erste " selbstkühlende Bierfass" der Welt entwickelt.
Mit diesem Bierfass, genannt " CoolKeg" ist es nun erstmals möglich stromlos jederzeit und an jedem Ort frisch gezapftes 7 bis 9 °C kühles Bier zu genießen.
Zusammen mit der Tucher Bräu, Nürnberg hat die Zeo-Tech GmbH diese Gebindeinnovation zur Marktreife entwickelt.
Inzwischen sind 140.000 Fässer auf dem Markt und die Tüfftler gehen einen logischen Schritt weiter und sind dabei eine kühlende Verpackung für Dosen zu entwickeln.
Nun ist natürlich nicht jeder technisch in der Lage ein solches Bierfass zu bauen, aber das Beispiel lässt sich auf viele andere Sparten übertragen, in denen Sie mit Ihren Fähigkeiten vielleicht aktiv werden können.
Wenn Sie nach neuen Ideen suchen - hören Sie den Menschen einfach zu!

Weitere Infos unter zeo-tech.