Das war sicher eine denkwürdige Testamentseröffnung!
Obwohl er dem spanischen Kronprinzenpaar Felipe und seiner Frau Prinzessin Letizia nie begegnet ist, hat ein Multimillionär auf Menorca den beiden sein gesamtes Vermögen vermacht.
Nach noch inoffiziellen Informationen soll sich das Erbe auf 30 Millionen Euro belaufen.
Seine einzigen Verwandten- zwei Cousinen- gingen leer aus!
Juan Ignacio Balada galt als einer der reichsten Männer Menorcas und führte ein bescheidenes Leben.
Laut Testament soll das Kronprinzenpaar und die Enkel des spanischen Königs die Hälfte des Vermögens erben, die zweite Hälfte geht an eine Stiftung über deren Zielsetzung der Thronfolger entscheiden soll.
Das Erbe löste in Spanien eine Diskussion aus, ob das Kronprinzenpaar das Erbe überhaupt antreten darf.
Selbst das Königshaus ist verwirrt, denn das Thronfolgerpaar kannte den Millionär nicht einmal.
Erben, vererben und vermachen: Erbfolge, Testament, Pflichtteil, Schenkung, Erbengemeinschaften, Steuern, Die besten Tipps. stern-Ratgeber


Hier bestätigt sich aber dann wieder ein Vorurteil der " kleinen Leute": Wer schon genug hat, bekommt noch mehr dazu!