Tipp: Rechnungen schneller bezahlt bekommen

Zum Geld verdienen gehört ja auch, dass Rechnungen, die man an Kunden stellt, bezaht werden und das möglichst innerhalb der Zahlungsfrist.
Ich habe einen Kunden, den ich seit mehr als einem Jahr regelmäßig anmahnen muss.
Nicht eine einzige Rechnung wurde fristgerecht bezahlt – jede einzelne musste angemahnt werden und selbst dann wurden die Fristen überschritten, so dass einige Male bereits der Mahnbescheid im Raum stand.
Dann hat mir jemand einen Tipp gegeben, den ich etwas aufdringlich fand, bei diesem Kunden war ich aber bereit, als aufdringlich zu gelten und habe den Test gemacht:
Ich habe die Passage „zahlbar bis zum xxxx“ fett und rot markiert.
Und unglaublicherweise hat der Kunde tatsächlich erstmals fast pünktlich gezahlt.
Zwar nicht auf den Tag genau, aber immerhin innerhalb einer Woche nach Zahlungsfrist.
Der Trick scheint also tatsächlich zu funktionieren.
Ich wäre gespannt, ob jemand ähnliches berichten kann.

6 Kommentare
  1. Eisstrahler
    Eisstrahler says:

    Ob es wirklich an der Farbe liegt? Die Einräumung eines kleinen Skontos (z.B. 2%) bei Zahlung innert einer besonders kurzen Frist kann sich auch positiv auf die Zahliungsmoral niederschlagen. Aber manchmal ist es schon erschreckend, wie lang man seinem Geld hinterherlaufen muss.

  2. Marion
    Marion says:

    Scheinbar liegt es an der Farbe- mein Tippgeber hat damit ja auch Erfolg.
    Mich hat es gewundert und grundsätzlich würde ich das auch nicht bei allen Rechnungen so machen, aber in diesem Fall hat es funktioniert:-)
    Skonto – ja, wäre auch eine Option, ist aber bei Dienstleistungen eher unüblich.( Obwohl es manche machen)

  3. Eisstrahler
    Eisstrahler says:

    Noch eine Idee: Das Zahlungsziel von Hand mit einem Neon-Textmarker hervorheben. Wenn man das von Hand macht, verleiht es der Aufforderung nochmals besonderen Nachdruck.

  4. Marion
    Marion says:

    Auch eine gute Idee!
    Vermutlich wird mein Trick “ fett und rot“ bei meinem „Sorgenkind“ nicht ewig funktionieren und dann versuche ich Plan B – den Textmarker:-)

  5. Marion
    Marion says:

    Mach ich:-) Aber erst einmal schöpfe ich Plan A voll aus und wenn das nicht mehr klappt, kommt Plan B:-)
    Und für die Zeit danach nehme ich gerne schon Plan C Tipps entgegen:-)

Kommentare sind deaktiviert.