Am Montag ( 19.30 Uhr ) startet bei Arte eine fünfteilige Dokumentationsreihe über deutsche Auswanderer, die in Amerika zum Millionär wurden.
Leider sind wieder keine Frauen dabei. Langsam macht mich das wirklich stutzig. Warum gibt es so wenige Self-Made Millionärinnen?

Den Start der Dokumentationsreihe macht Boeing-Entwickler William Edward Boeing "Der Traum vom Fliegen".
Weitere Folgen:
Piano-Entwickler Henry E. Steinway («Die Geburt einer Legende» am 16.2.)
Jeans-Titan Levi Strauss («Ein Leben für die Jeans» am 19.2.)
Ketchup- Erfinder Henry John Heinz («Leidenschaft für Ketchup» am 17.2.)
Johann Jacob Astor («Der reichste Mann Amerikas» am 18.2.), Pelzhändler, Immobilienspekulant

Viele Auswanderer scheitern und kommen zurück.
Diese fünf haben es geschafft.