Um eines erst einmal klarzustellen: Ich bin keine Millionärin!
Der Stern hat 2003 über mich geschrieben: "....wenn jemand das Zeug zum ersten deutschen eBay-Millionär hat, dann sie".
Ich bin es bis heute nicht geworden.
Es wundert mich nicht, weil es bisher nie mein erklärtes Ziel war.
In meinen Seminaren ( nicht zum Thema Millionär - die würde ich erst dann geben wenn ich es selbst geschafft habe) steht eines immer am Anfang:
Ziele klar definieren!
Und das ist übertragbar!
Zufällig werden die wenigsten Millionär - von Lottomillionären einmal abgesehen.
Da ich selten Lotto spiele, ist die Chance Lottogewinner zu werden in meinem Fall relativ gering.
Und Selfmade-Millionärin bin ich schon aus dem Grund nicht, weil ich es nie als Ziel definiert hatte.
Es hätte dann also zufällig kommen müssen und das ist wohl auch eher nicht zu erwarten.

Ich sage heute ehrlich:
Wo ich finanziell in x Jahren stehen will - darüber habe ich mir nie konkret Gedanken gemacht.
In meinem Leben habe ich viele Dinge als Ziel definiert- kleine und große - private und geschäftliche - und habe meine Ziele immer erreicht.
Aber zum Thema Geld waren meine Gedanken immer eher diffus, nie klar.
Mir hat es an nichts gefehlt und ich hatte irgendwie auch immer Ideen wie und wo ich später leben will, aber ich habe sie in Gedanken nie konkretisiert.
Andere Ziele hatten immer Vorrang, weil sie konkret waren.

Damit keine Mißverständnisse entstehen:
Ich gehöre nicht zu denen, die behaupten man können mit bloßer Visualisierung Ziele erreichen.
So unter dem Motto: Fühl' Dich reich und Du wirst es werden!
Nein!
Aus meiner Erfahrung sind größere Zielsetzungen immer mit Disziplin, Ehrgeiz, Durchhaltevermögen, Willenskraft und auch ein bischen Glück zu erreichen.
Von alleine kommt der Erfolg nicht.

Jetzt interessiert mich das Thema.
Es interessiert mich vor allem als Frau.
Warum gibt es so wenige Selfmade-Millionärinnen?
Warum schaffen Männer es eher?
Was macht den Unterschied aus?

Ich werde hier nach und nach Informationen zusammentragen um für mich ein klares Bild zu bekommen und dann definiere ich mein eigenes persönliches Ziel.
Ich will Zahlen, Daten, Fakten, will etwas über die Menschen erfahren,die es geschafft haben und herausfinden, ob es für mich einen Platz in dieser ( Millionärinnen) Welt gibt.
Mit dem " Ich will Millionär werden" ist es vermutlich nicht anders, als mit allen anderen Dingen auf dieser Welt.
Wenn man in die Königsklasse will, muss man zunächst " verstehen", die Basis aufbauen, Wissen sammeln und das Puzzle Stück für Stück zusammensetzen.
Ich kann nicht in die Welt gehen und sagen: Ich werde Profigolfer oder Bestsellerautorin oder Superstar, wenn mir das Fundament fehlt.
Ein Haus baue ich auch vom Keller zum Dach und nicht umgekehrt.
Wer also Lust hat kann auf meiner Entdeckungsreise dabei sein, wer Lust hat kann mit mir und anderen über die Kommentarfunktionen diskutieren oder einfach nur zusehen was sich entwickelt.

Let's go!