Unglaublich, was Menschen alles so verlieren können.
Noch unglaublicher finde ich aber, dass sie die Dinge offensichtlich nicht einmal vermissen?!
Die Kofferklassiker kennt jeder- alljährlich werden Tausende herrenlose Koffer gefunden und versteigert und auch wenn man wieder einmal liest, dass die Fundbüros verlorene und nicht abgeholte Gebisse, Hörgeräte oder Rollstühle versteigern, wundert man sich kaum noch.

Die Berliner Morgenpost hat in der letzten Woche von einem herrenlosen Rolls Royce berichtet, der versteigert wird, weil der Besitzer offensichtlich kein Interesse mehr an ihm hat.
Die Story ist kurz erzählt:
Der 30 Jahre alte Luxus Oldtimer vom Typ "Silver Shadow" wurde im Berliner Tiergarten ohne Kennzeichen abgestellt und nach zwei Wochen abgeschleppt, weil Autos ohne Kennzeichen nicht auf der Straße parken dürfen.
Der Besitzer wurde mehrfach informiert, meldet sich aber nicht, um sein Schätzchen abzuholen- also wird er demnächst versteigert.
Da stellt sich doch die Frage:
Wer stellt einen Rolls Royce ohne Kennzeichen im Berliner Tiergarten ab und warum holt der Besitzer ihn nicht einfach wieder ab, zumal das Ordnungsamt ihn über den "Fund" informiert hat.
Eine spannende Geschichte, bei der er sich fast lohnen würde, die Hintergründe zu recherchieren.